Alles drin für Ihren BIM-Erfolg

Die TinLine Revit ProjectBox ist eine Erweiterung von Autodesk Revit. Der ProjectBox Browser ist intuitiv und benutzerfreundlich gestaltet und erleichtert die Auswahl der Elemente, da jedes Bauteil bildlich dargestellt wird. Das Positionieren falscher Bauteile wird deutlich reduziert und die Verwaltung der Bauteile vereinfacht.

Alle Elemente der Gebäudetechnik verfügen neben ihren geometrischen Daten auch über Eigenschaften und Attribute. Durch die Verwendung der Gebäudetechnik-Formteile aus der TinLine Revit ProjectBox können Berechnungen, wie beispielsweise Heiz- oder Kühllast in externen Lösungen, angestossen werden. Berechnungsergebnisse fliessen ins BIM-Modell zurück.

Vorkonfigurierte Familien

Funktionale, parametrische Revit-Familien unterstützen Konstrukteure dabei, einfach und schnell Bauteillisten mit entsprechenden Beschriftungen als Summe-, Stück- und Normauswertungslisten zu generieren.

Parameter

Vorkonfigurierte Parameter steuern u.a. externe Berechnungsprogramme, erkennen Objekte und verarbeiten diese automatisch in den Berechnungen.

Modul SIA 2024

Das Modul SIA 2024 verlinkt Revit-Räume direkt mit der Berechnungsgrundlage SIA 2024. Dadurch können in der Vorprojektphase sehr schnell genaue Aussagen zu notwendigen Zentralen- und Steigzonengrössen gemacht werden.

Heizkörper platzieren

Platzieren Sie Heizkörper automatisch an allen Fenstern: TinLine Revit passt die Heizkörper abhängig der jeweiligen Fensterbreite automatisch an.

Automatisches Generieren von Luftkanalübergängen

TinLine Revit unterstützt Sie mit Funktionen für vereinfachtes Erstellen von Kanalübergängen und Etagen.

Logisches Platzieren von Aussparungen

Die Aussparungsgrösse kann anhand der Bauteile abgegriffen werden. Werden diese in der Grösse verändert oder sogar verschoben, passt sich die Aussparung automatisch an.

Ablaufleitungen einfach konstruieren

Konstruieren Sie in TinLine Revit Ablaufleitungen mit Gefälle und praxisorientierten Bauteilen.

Bauteile anreihen

TinLine Revit unterstützt Sie mit einer intuitiven Funktion, Bauteile jeglicher Art (z.B. Luftauslässe oder Sprinkler) anzuordnen.

Projekt einrichten

Der ProjectManager unterstützt Sie dabei, Ihr Modell speditiv einzurichten. Übernehmen Sie Ebenen aus verknüpften Projekten, erstellen Sie Ansichten für alle gewünschten Gewerke und kopieren Sie Räume aus verknüpften Modellen ins eigene, um weitere Raumdaten zu erfassen.

Modul Brandschutzplan nach VKF

Mit dem Modul Brandschutzplan nach VKF erstellen Sie professionelle und den VKF-Anforderungen gerechte Brandschutzkonzepte mit TinLine Revit.

Schnittstelle zu AAA EDV

Die Schnittstelle von TinLine Revit zu AAA EDV ist eine Erweiterung zur Raumverwaltung und bietet die Möglichkeit, Raumdaten von Revit aufzubereiten, für Berechnungen nach SIA-Normen und für die Heizsystem-Auslegung in die AAA Software zu übergeben. Danach können die Resultate wieder zurück ins Revit Modell importiert werden.

Zeitgleiches Arbeiten am gleichen Revit-Projekt

Arbeiten Sie synchron mit mehreren Benutzern im gleichen Modell – ohne Überschneidungen.

Herstellerdaten anfügen

Mit der Schnittstelle zur buildup-Datenbank können Herstellerdaten einfach an die Bauteile im Projekt geschrieben werden.

Bauinformationsverwaltung BIM 360 Field

Die Plattform-basierte Bauinformationsverwaltung von Autodesk für 2D und 3D greift auf TinLine Revit zu. BIM 360 kann dank BIM-to-Field einfach auf der Baustelle genutzt werden.

Wie funktioniert die BIM-Planung in der Gebäudetechnik?

Erhalten Sie einen Überblick der Gebäudetechnikplanung mit BIM in TinLine Revit ProjectBox in der Demonstration im Video.

  

Fit in BIM?

Wir evaluieren den Status Quo Ihres Digitalisierungslevels und definieren modulartig die Realisierung Ihrer BIM-Strategie. Rufen Sie uns unter +41 41 787 35 35 an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Aktuelle Schulungen

Aktuell gibt es keine Kurse zu diesem Produkt.