5 Gründe, warum eine Revit-Schulung von TinLine besonders wertvoll ist

Die BIM-Methodik (Building Information Modeling) ist in der Baubranche derzeit in aller Munde. Dies spielt für alle Baugewerke eine zunehmende Rolle, da die Umsetzung zur Voraussetzung von Ausschreibungen und Aufträgen wird. Das erfordert von den Betroffenen ein radikales Umdenken und eine tiefgreifende Veränderung ihrer Arbeitsprozesse.

Mit Revit bieten wir von TinLine für die Gebäudetechnik eine Software für 3D-Modellierung an. Mit ihr wird die konkrete Umsetzung der BIM-Methodik deutlich erleichtert bzw. je nach Voraussetzung gar erst möglich. Die Revit-Software basiert auf Autodesk, dem Marktführer in CAD. Revit verschafft mit seinen Funktionalitäten Gebäudetechniker*innen die Möglichkeit, alle geforderten Parameter der BIM-Methodik in das System einzupflegen und in der Realität umzusetzen.

Allein die Funktionalitäten einer Software machen sie jedoch nicht automatisch zu einem wirksamen Instrument. Sie müssen in der täglichen Praxis mit Leben gefüllt werden. Für das Ausschöpfen der Funktionalitäten nehmen die Anwender*innen eine wesentliche Rolle ein. Bei vollumfänglicher Umsetzung ihrer Features, erleichtert die Revit-Software die Arbeit, spart Zeit und vermeidet kostspielige Fehler.

Je besser die Anwender*innen die Möglichkeiten des Systems einsetzen, umso schneller macht sich die Software für das Unternehmen bezahlt. Das bessere Kosten-Nutzen-Verhältnis resultiert beispielsweise in besser strukturierten Arbeitsprozessen und durch eine optimierte Auftragsabwicklung. Um das zu ermöglichen, haben wir ein Schulungsprogramm entwickelt, um den Einstieg und die professionelle Anwendung der TinLine Revit-Software im jeweiligen Unternehmen sicherzustellen.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 5 wertvolle Aspekte, welche eine Schulung von TinLine Revit besonders auszeichnet und von denen alle Teilnehmenden profitieren.

1. Teilnehmende werden von Profis geschult

Die Coaches, welche die Teilnehmenden schulen, gehören zu den wirklichen Revit-Kennern. Sie verfügen über langjährige Erfahrung mit den Programmfunktionalitäten und ihrer praktischen Anwendung. Ein Know-how, dass sie sich in engeren Entwicklerteams in der Schweiz aufgebaut haben.

Die sorgfältig ausgewählten Schulungsleiter*innen kennen Revit bis in die Tiefen der Programmstruktur. Drei Expertinnen und Experten stehen hier als Coaches zur Verfügung. Über diese können die Teilnehmenden an einem Level von Wissen teilhaben, über welches  im Zusammenhang mit der Revit-Software nur eine Handvoll Personen in der Schweiz verfügen.

Im Rahmen der Schulungen wird Programmstruktur und die damit verbundene Logik mit viel Leidenschaft detailliert vermittelt.

2. Effektive Schulungen ermöglichen die zielorientierte Revit-Anwendung

Revit verfügt über eine hohe Komplexität. Deshalb ist eine unterstützende Schulung für  Anwender*innen sehr wichtig, um das Programm korrekt sowie effektiv bedienen und einsetzen zu können. Auch deshalb verkauft TinLine die Software-Lizenzen nur in Kombination mit einer entsprechenden Schulung. Neben der professionellen Ausbildung stellt die Schulung zwei wesentliche Auswirkungen sicher:

Die Investition zahlt sich aus, da der Erfolg einer BIM-Software stark an die Anwendung der Nutzerinnen und Nutzer gekoppelt ist. Zudem sind auch die Mitarbeitenden zufriedener, wenn sie sich mit der Komplexität der Software bereits auseinandersetzen konnten, um so die  Funktionalitäten effektiv auszuschöpfen. Folglich werden auch die versprochenen Vorteile des Systems realisiert. Nach der praxisorientierten Schulung können die Schulungsinhalte direkt in den Arbeitsalltag integriert werden.

3. Sachgerechte Bedienung bringt Arbeitserleichterung und Kosteneinsparung

Die Bedienung einer Software ohne Vorwissen, wie das Programm funktioniert, führt immer zu einem hohen Zeit- und Ressourcenverlust. Deshalb sind Grundkenntnisse enorm wichtig. Eine unsachgemässe Bedienung kann bei einer BIM-Software zu einer kostspieligen Angelegenheit werden. Aus Unkenntnis entstehen womöglich bereits beim Projektaufbau Planungsfehler, die sich auf das ganze Projekt auswirken. Diese Fehler später zu identifizieren ist nicht nur mühselig, sondern auch schwer zu korrigieren.

TinLine Revit umfasst eine Reihe von Vorlagen, welche im Produktpreis enthalten sind. Mit ihnen ist ein sofortiger Planungsbeginn möglich. Eine Anfängerin oder ein Anfänger ohne Vorkenntnisse der Revit-Software wird diese Vorlagen jedoch nicht ohne Probleme nutzen können. Er oder sie muss sich zuerst durch grosse Selbstinitiative die entsprechenden Kenntnisse aneignen, was einen hohen Zeitaufwand mit sich bringt.

4. Bündelung von Know-how über gewerkespezifische Schulungen

Die Aufgabenbereiche in der Gebäudetechnik sind sehr unterschiedlich und beinhalten verschiedene Gewerke. Folglich differieren auch die Anforderungen im Rahmen der BIM-Methodik. Deshalb bietet TinLine ausnahmslos Schulungen an, die auf das einzelne Gewerk zugeschnitten sind. Unser Schulungsprogramm umfasst Kurse für das Gewerk Elektro und die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär.

5. Didaktisches Konzept und angenehme Lernatmosphäre sorgen für gute Lernerfolge

Das Lernprogramm für die Revit-Software besteht aus insgesamt 4 Schulungstagen. An drei Tagen davon werden die Basiskenntnisse vermittelt. Der vierte Tag ist für unternehmensindividuelle Details eingeplant. Dieser kundenspezifische Tag besteht aus Einzelschulungen. Hier können konkrete Projekte besprochen und bearbeitet werden. Durch den kleinen Teilnehmerkreis von Menschen auf dem gleichen Wissensniveau entsteht eine entspannte, vom Arbeitsalltag abgekoppelte Lernatmosphäre.

Grundsätzlich werden die Basis-Schulungen in Kleingruppen von maximal 6 Personen durchgeführt. Anhand von praktischen Beispielen üben die Teilnehmer zusätzlich zur Theorie, die Funktionalitäten konkret anzuwenden.

Da sich die Basisschulungen an Mitarbeitende richten, die zuvor noch nicht mit Revit gearbeitet haben, sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Wir postulieren hier das Prinzip ‘Learning From Scratch’. Es kann jedoch ein Vorteil sein, über CAD-Vorkenntnisse zu verfügen. Mit diesem Programm-Umfang bietet TinLine auch für Quereinsteigende massgeschneiderte Schulungen.

Die Expertinnen und Experten, die als Coaches fungieren, sind im Anschluss an die Schulungen auch die Ansprechpartner im Support. So können sie die Themen, Aufgabenstellungen und Fragen aus den Schulungen aufgreifen. Sie kennen den Kenntnisstand der Anrufenden und können adäquat auf Anliegen reagieren.

Bevor Sie Mitarbeitende für eine Schulung anmelden, kann ein gemeinsames Gespräch sehr sinnvoll sein. Damit können wir anhand Ihrer Erfordernisse und Visionen ein entsprechendes Schulungsprogramm zusammenstellen. Wir setzen alles daran, Ihnen und Ihren Mitarbeitenden die Einführung unserer Revit-Software so leicht wie möglich zu machen. Unser Ziel ist es, dass Ihr Unternehmen schnell in der Lage ist, die Zukunft mit der neuen BIM-Methodik erfolgreich zu gestalten. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir vereinbaren gerne einen Termin, um die erforderlichen Details zu besprechen.

< Zurück