Elektroplanung ist im Rahmen der Gebäudetechnik-Planung ein wichtiger Aspekt der Gebäudeinstallationen. Bereits den Bauherren von Eigenheimen wird empfohlen, sich mit den erforderlichen Elektroanschlüssen Ihres Hauses auseinanderzusetzen. Sie dokumentieren beispielsweise anhand der Grundrisspläne, wo sie die elektrischen Anschlüsse platziert haben möchten. Natürlich muss sich der Bauherr nicht um die Machbarkeit seiner Vorstellungen kümmern. Er ist auch nicht verantwortlich für Sicherheit, Funktionalität, Brandschutz etc.

Über kurz oder lang wird die Gebäudetechnik vom Digitalisierungsprozess in der Baubranche profitieren. Das betrifft auf der einen Seite den Arbeitsprozess. Er ermöglicht durch BIM (Building Information Modeling) neue Optionen bei der Entwicklung und Umsetzung gebäudetechnischer Anlagen. Andererseits birgt die Digitalisierung der Anlagentechnik modernisierte Planungswerkzeuge. Das umzusetzen ist nicht nur Trend, sondern für die zukunftsorientierte Gebäudeausstattung in den Gewerken Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär eine Pflicht.

Die App Entwicklung liegt Ihnen am Herzen? Und IT-Projektmanagement ist kein Fachchinesisch für Sie? Dann suchen wir genau Sie:

Besuchen Sie uns online am Nationalen Branchentreffpunkt für die Kommunikations-, Gebäude-, Licht- und Installationstechnik. Die «ELECTRO-TEC digital» startet am 19. Mai 2021 mit Fachseminaren und einem digitalen Showroom. Registrieren Sie sich jetzt online!

Jetzt registrieren