Rückblick: TinLine an der ELECTRO-TEC 2018

Unter dem Fokusthema «Connected World» fanden Fachbesucher kompakt auf 5‘000 m2 Ausstellungsfläche bei den über 80 Ausstellern Inspiration und Denkanstösse, um sich in der immer stärker vernetzten Elektrobranche neu zu orientieren.

Erfolgreicher erster TinLine BIM Workshop mit Fachdozent Peter Scherer

Wir blicken auf einen erfolgreichen ersten TinLine BIM Workshop für die Gebäudetechnik am 22. Mai in Sins zurück. Unter der Leitung von Peter Scherer, Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz, erhielten die 36 Teilnehmenden einen vertieften Einblick in die BIM-Methode - und Antworten.

 

Erfolgreiche Kooperation mit Loxone

Die Loxone Bauteile sind standardmässig in TinLine Schema integriert. Somit erstellen Elektroinstallateure, -ingenieure und -planer korrekte Schemas mit fundierter Aussagekraft. Die vorgefertigten Symbole unterstützen den Anwender, das Smart Home nach individuellem Kundenwunsch zu planen. TinLine ebnet somit den Weg, bereits bei der Planung die richtigen Smart Home Produkte zu verwenden. Die Loxone Produkte werden integriert im Schema ausgegeben – für eine professionelle Schemadokumentation. 

TinLine Interface: Einzigartig vernetzt

TinLine Interface steigert die Produktivität durch auf dem Schweizer Markt einmalige Konnektivität innerhalb der verschiedenen CAD Produkte für die Elektro- und Gebäudetechnik. TinLine Produkte kommunizieren jetzt untereinander, tauschen Daten aus und bilden die Schnittstelle zu Partnerlösungen.