Auch die Baubranche ist von den allgemeinen Digitalisierungsmassnahmen innerhalb der Wirtschaftszweige nicht ausgenommen. Das zugrunde liegende Verfahren wird in der Branche als BIM (Building Information Modeling) bezeichnet. Es beschreibt die Arbeitsmethoden der Baubranche in digitalisierter Form. Mit Unterstützung der BIM-Methodik arbeiten Menschen, Prozesse und Werkzeuge zielorientiert zusammen.

BIM und die digitale Transformation in der Schweizer Baubranche gewinnen exponentiell an Wichtigkeit. Besteller beginnen BIM als «obligatorisch» einzuführen, was kleine und grosse Unternehmen zum Umdenken zwingt. Dringlichkeit und Anforderungen sind hoch: Eine fundierte BIM-Strategie und BIM-integrierte Prozesse sind die Grundlage für den langfristigen Erfolg sowie das Bestehen im sich neu formenden Schweizer BIM-Markt.

Als Anbieter für CAD/CAE-Lösungen für die Bereiche Gebäude- und Elektrotechnik ist TinLine seit mehr als 20 Jahren führend am Markt. Unsere Lösungen zeichnen sich durch ihren innovativen Ansatz und ihre praxisgerechte Nutzbarkeit aus. Gerade dies wird von unseren Kunden besonders geschätzt. Entwickelt sind sie auf Basis von AutoCAD.